Allgemeine Geschäftsbedingungen der
Tao Source Healing Services for South of Germany UG
- Events -

1. Anmeldung
Anmeldungen gelten nur, sofern sie schriftlich eingehen (Post, E-Mail). Grundsätzlich bestätigen wir die eingegangenen Anmeldungen zur Information. Wir behalten uns vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.
Mit der Überweisung der Veranstaltungsgebühr erfolgt die Eintragung in die Teilnehmerliste.

2. Abmeldung
Eine Abmeldung ist nur schriftlich bis vier Wochen vor Kursbeginn möglich. Bei einer Absage zwischen vier und zwei Wochen vor Beginn berechnen wir 50%, danach 75% der Veranstaltungsgebühr als Schadensersatzpauschale. Bei Nichterscheinen oder Abmeldung am 1. Veranstaltungstag wird der volle Veranstaltungsbetrag fällig. Bei Krankheit wird gegen Vorlage eines Attestes ein möglicher Ersatztermin genannt.

3. Veranstaltungsgegenstand
Der Veranstaltungsgegenstand ergibt sich aus dem im Internet unter www.petra-herz.de einsehbaren Veranstaltungsprogramm. Wir behalten uns Abweichungen des Programms oder Austausch der Referenten vor, soweit hierdurch die Art der Veranstaltung nicht wesentlich verändert wird. Ein Rücktritts- oder Minderungsrecht kommt dem Teilnehmer hierdurch nicht zu.

4. Veranstaltungsbeitrag und Zahlungsbedingungen
Der Veranstaltungsbeitrag ergibt sich aus dem jeweiligen Anmeldeformular bzw. aus den Informationen zur Veranstaltung unter www.petra-herz.de. Mit der Buchung verpflichtet sich der Teilnehmer zur Zahlung des Gesamtbetrages. Teilleistungen werden grundsätzlich nicht akzeptiert. Die Zahlung des Veranstaltungsbeitrags ist innerhalb einer Woche nach Buchung zur Zahlung fällig.

5. Veranstaltungsabsage / Änderungen
Wir behalten uns Veranstaltungsabsagen aus wichtigen Gründen vor, bei Krankheit oder Ausfall der Referenten auch bis zum Kursbeginn. Änderungen der Veranstaltungstermine, Ausfall von Veranstaltungen wegen zu geringer Teilnehmerzahlen sowie die Durchführung der Veranstaltungen durch einen anderen Referenten bleiben vorbehalten.
Die Veranstaltungen finden in den zuvor bekanntgegebenen Veranstaltungsräumen und zu den genannten Zeiten statt. Wir behalten uns jedoch vor, erforderlichenfalls kurzfristig umzudisponieren. Von Terminverschiebungen oder -änderungen des Veranstaltungsortes werden die Teilnehmer unverzüglich in Kenntnis gesetzt. In diesen Fällen stehen den Teilnehmern jedoch keine Schadensersatzansprüche zu.

6. Veranstaltungsbescheinigungen / Zertifikate
Veranstaltungsbescheinigungen werden nach Absolvierung des Kurses in Form einer Rechnung erteilt. Das Zertifikat wird nach Teilnahme an allen erforderlichen Kursen und erfolgreicher Prüfung ausgestellt.

7. Hausrecht und Recht zum Ausschluss von der Veranstaltung
Der Veranstalter hat im Rahmen seiner Veranstaltungen das Hausrecht inne. Dieses wird durch die von dem Veranstalter beauftragten Mitarbeiter und Helfer sowie durch den Vermieter des jeweiligen Veranstaltungsortes und dessen Mitarbeiter ausgeübt. Den Anweisungen dieser Personengruppen ist Folge zu leisten.
Der Veranstalter ist berechtigt, Teilnehmer in besonderen Fällen, z.B. bei Zahlungsverzug sowie der Störung der Veranstaltung oder des Betriebsablaufs, von der weiteren Teilnahme auszuschließen. In diesen Fällen hat der Veranstalter einen Anspruch auf Zahlung der Teilnahmegebühren. Eine Rückerstattung ist ausgeschlossen. Die straf- und zivilrechtliche Verfolgung ihm hieraus erwachsender Ansprüche behält sich der Veranstalter explizit vor.

8. Haftung
Die vom Veranstalter und seinen Referenten/Innen vermittelten Inhalte sind Vorschläge, denen der Teilnehmer nur insofern nachkommen sollte, wie es sich mit seiner Freiheit, seinem Gefühl sich selbst und anderen gegenüber vereinbaren lässt. Sollte der Teilnehmer ärztliche oder psychiatrische Hilfe benötigen, empfehlen wir Ihnen dringend, sich an einen Arzt des Vertrauens zu wenden. Wir oder unsere Veranstaltungen ersetzen keine klinisch-therapeutische oder medizinische Behandlung. Auf keinen Fall sollte der Teilnehmer von seinem Arzt verschriebene Medikamente absetzen. Die Nutzung der Lerninhalte und der Angebote des Veranstalters und seiner Referenten/Innen erfolgt auf eigenes Risiko. Gleiches gilt bei Anwendungsdemonstrationen und Übungen, die Teilnehmer an sich selbst oder anderen Teilnehmern vornehmen. Eine Haftung ist insoweit ausgeschlossen.
Die Teilnehmer verpflichten sich, über alle persönlichen Äußerungen anderer Teilnehmer, Stillschweigen gegenüber Dritter zu bewahren
Die Anwendung der vermittelten Lehrinhalte der Veranstaltung ersetzt nicht die Konsultation eines Arztes oder Heilpraktikers und berechtigt nicht zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde, soweit keine Zulassung darüber vorliegt.
Die Teilnahme erfolgt in eigner Verantwortung und unter ausschluss jeglicher Haftung seitens des Veranstalters. Versicherungen obliegen den Teilnehmern. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.
Darüber hinaus haftet der Veranstalter lediglich für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Haftungsgrundsätze gelten auch für Erfüllungsgehilfen des Veranstalters. Teilnehmer haften für von ihnen verursachte Schäden.

9. Urheber- und Markenrechte
Die Veranstaltungsunterlagen und Beiträge der Referenten dienen ausschließlich zu Lernzwecken und sind urheberrechtlich geschützt. Die Weitergabe an Dritte, Vervielfältigung, Verwertung oder Veröffentlichung ist untersagt. Ton- oder Bildmitschnitte seitens der Teilnehmer sowie Presseberichterstattung ohne vorherige schriftliche Genehmigung seitens des Veranstalters sind ebenfalls untersagt, führen zum sofortigen Ausschluss von der Veranstaltung und werden straf- wie auch zivilrechtlich geahndet. Für den Fall der Zuwiderhandlung bzw. Verletzung von Urheber-, Marken- oder verwandten Schutzrechten ist der Veranstalter berechtigt, Schadensersatz geltend zu machen.
Eventuell während der Veranstaltung entstehende Urheber-, Marken- oder verwandte Schutzrechte entstehen stets in der Person des Veranstalters.

10. Datenspeicherung, Datenverwertung, Bild- und Tonaufnahmen, Newsletter
Durch die Anmeldung erklärt sich der Teilnehmer bereit, dass seine personenbezogenen Daten für Zwecke der Veranstaltung und für Zwecke der Werbung für zukünftige Veranstaltungen der Tao Source Healing Services for South of Germany UG oder anderer Unternehmen erhoben, verarbeitet und gespeichert werden. Der Teilnehmer erklärt sich ferner mit der Zusendung von Informationen im Zusammenhang mit dem Veranstaltungsgegenstand einverstanden. Eine Veröffentlichung zu Referenzzwecken gilt gleichfalls als genehmigt. Die vorbenannte Einwilligung kann der Teilnehmer jederzeit schriftlich ohne Angabe von Gründen gegenüber der Tao Source Healing Services for South of Germany UG, widerrufen. In diesem Falle wird der Teilnehmer umgehend von der Empfängerliste gestrichen.
Im Rahmen der Veranstaltungen der Tao Source Healing Services for South of Germany UG und der nicht zum Vertragsgegenstand gehörenden (freien) (Abend)veranstaltungen werden regelmäßig Bild- und Tonaufnahmen gefertigt, bei denen es bewusst oder unbewusst zu Aufnahmen von Teilnehmern kommen kann. Hierauf wird in gesonderten Einwilligungserklärungen am Einlass zu den Veranstaltungen nochmals explizit hingewiesen. Der Teilnehmer überträgt die an solchen Bild- oder Tonaufnahmen bestehenden Rechte unwiderruflich auf die Tao Source Healing Services for South of Germany UG. Das Fertigen privater Ton- oder Bildaufnahmen in den Veranstaltungsräumen ist untersagt.
Es kann ein elektronischer Newsletter abonniert werden. Der Abonnent dieses Newsletters erklärt sich damit einverstanden, dass sein(e) Daten/Nutzungsverhalten elektronisch gespeichert und zum Zweck des Services ausgewertet und verarbeitet werden. Insbesondere ist der Abonnent damit einverstanden, dass die Tao Source Healing Services for South of Germany UG die Daten gemäß den Bestimmungen des BDSG und der Teledienstdatenschutzverordnung in maschinenlesbarer Form verarbeitet, um den Abonnenten mit den bestellten Informationen zu versorgen. Die Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Newsletter kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit dem in jedem Newsletter enthaltenen Link wieder abgemeldet werden.

11. P l a t z r e s e r v i e r u n g
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit Rechnung. Die definitive Platzreservierung erfolgt in der Reihenfolge des Zahlungseinganges.

12. A u s b i l d u n g s k o s t e n
Die Ausbildungskosten sind gemäß Zahlungsplan fällig. Sämtliche Überweisungsspesen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Bei Abwesenheit oder nur stundenweisem Besuch von einzelnen Seminaren besteht kein Anspruch auf Nichtbezahlung oder Rückerstattung der Kursgebühren. Die Tao Source Healing Services for South of Germany UG ist nicht verpflichtet, Ersatztermine anzubieten. Sollte aber der nächste entsprechende Kurs stattfinden, kann der Schüler kostenfrei daran teilnehmen, falls er krankheitsbedingt bei einem Wochenendseminar fehlte.

13. S t o f f - u n d D a t e n p l a n
Der Stoff- und Datenplan gilt für den betreffenden Ausbildungszyklus. Die Schule behält sich bei Bedarf Änderungen bezüglich der Inhalte wie auch bezüglich der Dozenten vor. Für die Erlangung des Abschlusszertifikats müssen alle Seminare besucht werden. Ausnahmen bedürfen der Absprache mit der Ausbildungsleitung.

14. R ü c k t r i t t s b e s t i m m u n g e n
Die Durchführung der Ausbildung erfordert eine Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen. Bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl kann der Ausbildungsbeginn auf ein späteres Datum verschoben oder notfalls abgesagt werden. In diesem Fall werden bereits geleistete Zahlungen vollumfänglich zurückerstattet, unter Ausschluss von weiteren Ansprüchen. Eine Kündigung muss spätestens 15 Tage vor Beginn der nächsten Seminareinheit erfolgen. In jedem Fall wird die Seminargebühr für den laufenden Monat in dem die Kündigung erfolgt, noch geschuldet. Bei Stornierung der Anmeldung ohne zwingenden Grund (Krankheit, Unfall, etc.) innerhalb 30 Tagen vor Ausbildungsbeginn ist eine Stornogebühr in Höhe der Anzahlung fällig.

15. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Soweit sich aus dem Vertrag nichts Anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz des Veranstalters. Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen Frankfurt am Main. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Änderungsvorbehalt, Nebenabreden, Salvatorische Klausel
Wir behalten uns die jederzeitige Änderung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vor. Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht. Die Parteien werden in einem solchen Fall anstelle der unwirksamen Bestimmung eine wirksame vereinbaren, welche dem Regelungszweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahekommt. Entsprechendes gilt, falls sich eine Regelung als lückenhaft erweisen sollte.